Unser Erfolgstrainer bei den Rheinfighters für Kickboxen, K-1 Fighting und mehr Frank Chelaifa kann auf zahlreiche Erfolge in seiner Karriere zurückblicken – sowohl als Aktiver als auch als Trainer.

Frank Chelaifa - Trainer und Gründer der Rheinfighters Köln

Bedeutendste Errungenschaften als Kämpfer:
Europameister im Karate (1978), diverse nationale und internationale Titel im Vollkontaktkarate, Europameister im Kickboxen und wiederholte Verteidigung des Titels

Bedeutendste Errungenschaften als Trainer:
Der Werdegang als Trainer ist geprägt von vielen und stetigen Teilnahmen an verschiedensten Wettbewerben. Im Rahmen dessen konnten bislang 40 Kämpfer zu 71 Weltmeistertiteln geführt werden. Hinzu kommen zahlreiche Deutsche und internationale Deutsche Meistertitel.

Berufserfahrung:
Mitte der 90er Jahre – Gründung der ersten Kampfsportschule (MKL Team). Das Team verzeichnete zahlreiche Erfolge im Kickboxen und Esdo, wie z.B. 7 Deutsche Meistertitel bei der WAKO im Jahre 2001 im Erwachsenenbereich und zahlreiche Titel bei der WKA.

2002 – Wechsel zur WKA. Kurze Zeit später Bundestrainer in den Ringsportarten (Vollkontakt, Kickboxen und K1).

2011 – Gründung der Rheinfighters zusammen mit seinem ehemaligen Schützling und Freund Rudolf Hoffmann

Daten und Fakten zu Frank Chelaifa:

Jahrgang: 1959

Geburtsort: Essen

Kampfsporterfahrung:
seit 1966 Karate, Jiu Jitsu, Taekwondo, Kickboxen

Grade:
4 Dan im Karate, 1 Dan im Jiu Jitsu, 1 Dan im Taekwondo, 5 Meistergrad im Esdo, 6 Dan im Kickboxen

Hobby: Motorradfahren